Donnerstag, 20 Juni 2019

Leicht fiel der Abschied am Donnerstag nicht und auch gab es Tränen von vielen Schülern: Kirsty Toms (m.) aus Winchester, Südengland, hat im ersten Schulhalbjahr ab September bis jetzt die Lehrkräfte der Hans-Carossa Grund- und Mittelschule als Sprachassistentin unterstützt.

 

 

Die 20-jährige hatte in allen Klassen mitgearbeitet, unter anderem in den Bilingualen Klassen in der Grundschule und in der Mittelschule im Fachunterricht. Durchgängig warme Worte fanden Rektorin Karolina Schober (r.) und Konrektor Alfred Jahrstorfer für die junge Engländerin: sie sei ein echter Glücksgriff gewesen mit einem sonnigen Gemüt und stets guter Laune. Zusammen mit ihren Mentorinnen Melanie Mathes (l.) und Monika Reitberger (2.v.l.) hatte Kirsty in Deutschland viel erlebt – und viel gesehen. Jetzt geht es für sie zurück nach England, wobei sie einen Bildband von Winchester in der Schule hinterließ, dass die deutschen Schüler sehen können wo ihr Zuhause ist. Danach geht es für sie ein halbes Jahr nach Frankreich. Von der Pilstinger Schule gab es Geschenke mit, darunter ein T-Shirt, das zeigt: sie gehört zur Schulfamile. Zum Abschied sangen die Schüler „ihrer“ Kirsty Lieder, bevor dann wirklich „Leb wohl“ gesagt werden musste.

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.