Donnerstag, 18 Juli 2019

Bilinguale Grundschule

Allgemeines zum Schulversuch

Umfangreiches Angebot an englischen KinderbuechernEnglische Buecher in der BibliothekBereits seit dem Schuljahr 2015/16 beteiligt sich die Hans - Carossa Grundschule Pilsting als eine von zwei Schulen in Niederbayern (und 21 Schulen in Bayern) an dem Modellversuch „Lernen in zwei Sprachen – Bilinguale Grundschule Englisch“. Die wissenschaftliche Begleitung des Schulversuchs erfolgt durch den Lehrstuhl von Prof. Dr. Heiner Böttger von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Kinder einer Modellklasse haben hier die Möglichkeit, ab der ersten Jahrgangsstufe in den Fächern Mathematik, Heimat- und Sachunterricht, Musik, Kunst und Sport zweisprachig zu lernen. Die englische Sprache wird an geeigneter Stelle im Rahmen von Unterrichtseinheiten oder -phasen im Fachunterricht und nicht in separaten Englischstunden eingesetzt. Das Modell ermöglicht den Kindern einen altersgemäßen und praxisorientierten Zugang, ohne den Vorrang von Deutsch zu gefährden. Der frühe Berührungspunkt hilft, die Hemmschwelle zur „fremden“ Sprache zu überwinden. Der Unterricht orientiert sich dabei an den in Bayern verbindlichen Fachlehrplänen des LehrplanPlus.

Der Schulversuch an der Hans - Carossa-Grundschule

Im Schuljahr 2017/18 wurden die Klassen 1c (Monika Reitberger), 2b (Melanie Mathes) und 3b (Simone Knödl) bilingual unterrichtet. Im Schuljahr 2018/19 komplettiert eine weitere erste Klasse den bilingualen Zug. Auf die Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte wird im Modellversuch besonderes Augenmerk gelegt. Alle Lehrkräfte treffen sich regelmäßig mit Kolleginnen und Kollegen der anderen bayerischen Modellschulen zur Qualitätssicherung und zum gegenseitigen Austausch. Melanie Mathes und Monika Reitberger besuchten außerdem in den Pfingstferien 2017 einen Sprachkurs in der englischen Stadt Broadstairs. Des Weiteren werden für die Lehrkräfte regelmäßige Online-Sprachkurse angeboten. Nach erfolgreicher Bewerbung für das Programm ERASMUS + der Europäischen Union hatte Melanie Mathes 2018 die Möglichkeit, ein Job-Shadowing an einer Schule in der englischen Stadt Chester durchzuführen. Weitere Mobilitäten sind auch für die anderen bilingualen Lehrkräfte geplant.

Umsetzung in der Praxis

Hilfsmittel dienen der VeranschaulichungBilingualer Unterricht in der PraxisWährend die Lehrkraft in den englischen Phasen des Unterrichts unter Zuhilfenahme von Bildern, Filmen, Mimik, Gestik von Beginn der ersten Klasse an die Sprache Englisch verwendet, dürfen die Kinder zunächst in deutscher Sprache antworten. Nach und nach verwenden auch die Schüler einzelne englische Wörter und Satzmuster. „Manche formulieren sogar eigenständig Sätze“, berichtet Frau Mathes. Als sehr gewinnbringend erweist sich die Zusammenarbeit mit der Marktbücherei Pilsting, die in das Schulgebäude integriert ist. Sie bietet ein umfangreiches und stetig erweitertes Angebot an englischen Kinderbüchern, das von den Schülerinnen und Schülern der (bilingualen) Klassen regelmäßig genutzt wird.

Die Schüler sind in den englischen Phasen des Unterrichts sehr motiviert und mit Begeisterung bei der Sache, sind sich die drei Lehrerinnen der bilingualen Klassen einig.

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.