Donnerstag, 29 Oktober 2020

Berufseinstiegsbegleitung

Unterstützung für unsere Schüler

Teilnehmer der Berufseinstiegsbegleitung werden in der 8. und 9. Jahrgangsstufe individuell im Übergang Schule-Beruf begleitet sowie im ersten Halbjahr der Ausbildung unterstützt. 
 
Finanziert wird die Berufseinstiegsbegleitung von der Agentur für Arbeit und dem Europäischen-Sozial-Fond (ESF) und ist somit für die Teilnehmer kostenlos.
 
Bildungsträger der Berufseinstiegsbegleitung im Agenturbezirk Landshut ist das Katholische Jugendsozialwerk München e.V. (KSJW). Das KSJW wurde 1885 gegründet und ist an 13 Dienststellen im sozialen Bereich tätig. Beispielsweise im Bereich Jugendwohnen oder in der Seniorenarbeit.
 
 Unsere Ziele:
                         

 Finden eines
passenden Ausbildungsplatzes

 
 
individuelle Berufsorientierung
 
 
 Förderung der sozialen Kompetenzen
 
 
zielgerichtete Praktikumssuche
 
 
 intensive
Elternarbeit im Orientierungsprozess
  Erfolgreicher Schulabschluss   Ansprechpartner
und Netzwerkpartner
im ersten Halbjahr
der Ausbildung
                         

Büro

Das Büro der Berufseinstiegsbegleitung ist direkt an der Schule. Wir arbeiten eng mit dem zuständigen Berufsberater, den Lehrkräften, der Schulsozialarbeit und der Schulleitung zusammen.

Werner Gerl Werner Gerl

Tel.: 01 51 / 40300473
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeit: Immer donnerstags 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr 

 

 

 

 

Bundesministerium für Arbeit und Soziales  Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen  ESF Zusammen Zukunft gestalten

Das ESF-Bundesprogramm Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds

Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen  Europäische Union ESF in Bayern  Bayerische Staatsregierung

Die Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und die Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen

Träger der Maßnahme:
KJSW Landshut

 

 

 

Arbeitsplatzerkundung der Klasse 7a

 Ein Einblick in die praktische Berufswelt erfolgte für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a, indem sie mit ihren Eltern, Verwandten oder Bekannten mit in die Arbeit fuhren. Dort erkundeten sie deren Arbeitsplätze.

Mit Hilfe eines Fragebogens wurden dann die Tätigkeiten, die Betriebsmittel oder auch die Rahmenbedingungen, mit denen die Eltern oder Bekannten tagtäglich zu tun haben, genauer analysiert. Wieder in der Schule wurde die Erkundung reflektiert und ihre Eindrücke und Beobachtungen stellten die Schüler anhand einer Präsentation ihren Klassenkameraden vor. 

 

6. Klasse besucht das TfK- Technikhaus

KFZ MechatronikerIm Rahmen der Berufsorientierung besuchte die sechste Klasse der Hans- Carossa- Grund- und Mittelschule mit 28 interessierten Schülerinnen und Schülern als erste Schulklasse überhaupt das TfK-Technikhaus in Dingolfing. Das TfK (Technik für Kinder e.V.) realisiert Projekte, die es Kindern ermöglicht, spielerisch und durch Selbermachen die spannende „Welt der Technik“ zu erkunden. Unter dem Motto „Begeistern durch Machen“ geben technische Auszubildende, passionierte Meister und andere hochqualifizierte Fachkräfte ihr Herzblut an die jungen Technikdetektive weiter und zünden den Funken bei Mädchen und Jungen gleichermaßen.  

 

Betriebspraktikum der Klasse 9a

KFZ MechatronikerMedizinische FachangestellteFachkraft LagerlogistikIm November fand das insgesamt fünfte und letzte Praktikum für die Jungen und Mädchen der Klasse 9a statt. Die Schüler sammelten wieder eine Menge an Erfahrungen, wurden in ihrer Berufswahl bestärkt bzw. erhielten Einblicke in einen Beruf, den sie bisher noch nicht kannten.Die Schüler zeigten sich ausnahmslos von ihrer besten Seite, so dass nicht nur sie glücklich waren, weil sie für eine Woche die Schulbank verlassen durften, auch die Ausbilder der Praktikanten waren von den Jugendlichen begeistert. Erfreulicherweise wurden einigen Schülern von ihren Praktikumsbetrieben Ausbildungsplätze angeboten. Andere wiederum wussten nach dieser Woche genau, in welchem Beruf sie später einmal arbeiten möchten.

 

 

Wertvolle Einblicke: Eltern informieren über Berufe

Früh übt sich. Die Pilstinger Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe erhielten am 3. Februar 2020 wertvolle Einblicke in die verschiedensten Ausbildungsberufe. Insgesamt wurden fünf Arbeitsbereiche durch die engagierten Eltern vorgestellt.

 

 

Mittelschüler erkunden Sparkasse Landau

Die Klasse 9 a der Mittelschule Pilsting unternahm im Rahmen des AWT-Unterrichts eine Betriebserkundung bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte in der Geschäftsstelle Landau, wo sie von Kerstin Kleinheinz während des Vormittags betreut wurden.


 


 

Berufsberatung - Christian Pleschek

Berufsberater Christian PleschekBerufsberater

Telefon:  09951 9818-11  oder  0800 4555500 (Anrufe über die Hotline sind ohne Gebühren)

Telefax:  09951 9818-99

E-mail: Landshut.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Internet: www.arbeitsagentur.de

 

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de



Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.