Mittwoch, 23 Oktober 2019

 

Nach der feierlichen Einweihung am Freitagvormittag war die breite Bevölkerung am Sonntag zum „Tag der offenen Tür“ in die Räume der generalsanierten Hans-Carossa Grund- und Mittelschule geladen.

Bei schönem Wetter spazierten Besuchertrauben schon um 13 Uhr in Richtung der frisch sanierten Schule, Elternbeirat, einige Schüler und Lehrer warteten bereits auf die Besucher. Wobei viele der Schüler ihren Eltern und Verwandten selbst ihre Schule präsentieren wollten und sie fachkundig in den Räumen herum führten. Rektorin Karolina Schober und Konrektor Alfred Jahrstorfer und viele Lehrer der Schule zeigten die Funktionsweisen der digitalisierten Klassen und standen bei Fragen Rede und Antwort. In der Aula bot der Elternbeirat herzhafte Snacks und Getränke auf Spendenbasis an, der Erlös geht zu 100 Prozent an die Kinder. Bei der 3a von Ingrid Krinner zeigten die Schüler Experimente mit Strom – und legten dabei viel Begeisterung an den Tag, den Besuchern die Experimente und Grundlagen zu erklären. Bei der 3b von Alexandra Fossalto, einer Bilingualen Klasse, wurde das „moderne“ Arbeiten in einem digitalisierten Arbeiten gezeigt. Bei Christina Wurm und der 9a konnten die Besucher beim „Kahoot“-Quiz gegeneinander antreten und ihr Wissen rund um die Schule testen. Auch die „AG Schach“ der dritten Klassen präsentierte sich, eine Infotafel „Kooperation“ beim Marktplatz der 1a/GS1 informiert über die Zusammenarbeit der Hans-Carossa Grundschule und der Lebenshilfe-Schule Landau anhand der beiden Klassen.

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.