Dienstag, 19 Januar 2021

 

 

„An allen ausgezeichneten Schulen gibt es herausragende Projekte und Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung“, erläuterte Stefanie Hilligweg, Leiterin Berufswahl-SIEGEL im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V., dem Träger der Initiative in Bayern. „Damit eröffnen die Schulen den Jugendlichen Perspektiven für ihre Zukunft und helfen ihnen, sich für den richtigen Beruf zu entscheiden.“

 

 

 

 

An der Mittelschule Pilsting gibt es seit einigen Jahren Kooperationen mit Unternehmen. „Dabei arbeiten wir eng mit den Firmen im Unterricht und beim Praktikum zusammen“, berichtete Konrektor Alfred Jahrstorfer. „Außerdem veranstalten wir seit vielen Jahren ein Sommerfest für das Seniorenheim Kursana, nehmen an Ausbildungsmessen teil oder kooperieren mit einigen lokalen Firmen. Das neueste Projekt der Mittelschule Pilsting nennt sich „Ausbildung Check“. Dabei erhalten die Jugendlichen eine Ausbildungsplatzgarantie in den Kooperationsbetrieben, wenn sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Die Angebote werden von unseren Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen. Den Jugendlichen ist klar, wie wichtig das Thema Berufsorientierung für ihre persönliche Zukunft ist. Außerdem bieten die Projekte eine spannende Abwechslung zum Unterrichtsalltag und individuelle Erfahrungen sowie Feedback für die eigenen Kompetenzen.“ Rektorin Karolina Schober freute sich riesig über die Auszeichnung und betonte: „Ich bin sehr stolz auf das Lehrerkollegium, allen voran Konrektor Alfred Jahrstorfer und Lehrerin Christina Wurm, die die Schülerinnen und Schüler vorbildlich auf die Berufswelt vorbereiten.

Das Siegel bietet mehr als nur eine Auszeichnung für bestehende Angebote rund um die Berufsorientierung an Schulen. Die Jury gibt den Schulen auch ein qualifiziertes Feedback und spricht Empfehlungen aus, wie sie in Zukunft ihren Schüler*innen noch besser bei der Berufswahl helfen können. Mit der Aufnahme in die Reihe der ausgezeichneten Schulen bekommen die Lehrkräfte darüber hinaus Zugang zu einem Netzwerk engagierter Kolleg*innen in allen Bundesländern und zu verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Seit 2016 wurden 58 niederbayerische Schulen mit dem Siegel ausgezeichnet. Nach drei Jahren können sie sich um eine Rezertifizierung bewerben. 2020 haben fünf Schulen ihr erstes Siegel und 16 eine Rezertifizierung erhalten.

„Das Berufswahl-SIEGEL will die Qualität der Berufsorientierung an den Schulen langfristig sichern und immer weiter steigern“, sagte Berufswahl-SIEGEL-Leiterin Hilligweg. „Wir sind 2016 in Niederbayern gestartet, dann kam 2017 Schwaben dazu und für 2021 können sich auch Schulen in Unterfranken bewerben. Am Ende wollen wir Schulen in allen bayerischen Regierungsbezirken tatkräftig dabei unterstützen, ihren Schülerinnen und Schülern eine ausgezeichnete Berufsorientierung zu bieten.“

 

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de



Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.