Samstag, 13 Juli 2024

Die Grundschullehrerin Evi Schweickl organisierte den Ausflug für die beiden Klassen und die Klassenlehrer Christina Wurm und Sebastian Kroiß mit dem Geschäftsführer Sebastian Eder. Ca. 1,7 km von der Grund- und Mittelschule entfernt, dauerte der Weg zu Fuß ca. 20-25 Minuten. Die Kinder besuchten die Fahrschule Eder, um mehr für die Sicherheit im Straßenverkehr zu lernen. Dort angekommen lernten sie, was der Anhalte- und der Bremsweg sind und schauten sich einen kurzen Film dazu an. Herr Eder machte den Kindern deutlich, wie gefährlich der „Tote Winkel“ sein kann. Nach einer kurzen Pause begannen sie mit der „Praxis“. Hier wurde der Anhalteweg und der Tote Winkel genauer erklärt. Der „Tote Winkel“ wurde ihnen hautnah gezeigt, indem sich die Schülerinnen und Schüler in einen Lkw setzten und in die Seitenspiegel sahen. Der Anhalteweg wurde ihnen demonstriert, indem der Fahrlehrer ihnen zuerst eine „normale“ Bremsung und anschließend eine „Gefahrenbremsung“ mit dem Auto vorführte. Am Ende zeigte Herr Eder den Kindern noch den Fuhrpark der Fahrschule und anschließend verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler und bedankten sich für informativen Stunden.

WhatsApp Image 2023 06 26 at 09.03.03  Bild Fahrschule 1

 

WhatsApp Image 2023 06 26 at 09.03.03 1  WhatsApp Image 2023 06 26 at 09.03.03 2

WhatsApp Image 2023 06 26 at 09.03.03 5

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de



Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.