Sonntag, 25 Februar 2024

sprachpaten

Erfahrungsaustausch der Sprachpaten

Kinder aus einem fremden Sprachraum werden an der Hans-Carossa-Schule Pilsting von 6 Sprachpaten unterstützt. Seit vielen Jahren engagieren sich Ehrenamtliche und helfen Kindern beim Deutsch lernen. Dabei ist auch die emotionale Begleitung ein wichtiger Baustein. Rektorin Karolina Schober dankte den Helfern für Ihren Einsatz und staunte über die professionellen Erfahrungsberichte von Hildegard Biermeier, Susanne Schöfbeck, Kati Wassersteiner, Jonas Zauner, Sonja Pellkofer und Alexandra Beisl.

Ein Sprachpate betreut ein bis drei Patenkinder einmal die Woche. Dafür steht ein Raum zur Verfügung, in dem ungestört gelernt werden kann. Die Kinder kommen aus verschiedenen Regionen der Welt, z. B. Ungarn, Serbien, Ukraine, Vietnam, Rumänien. So unterschiedlich wie ihre Hintergründe sind auch die Anforderungen zur Integration an einer deutschen Schule und dabei sind die Sprachpaten wichtige Unterstützer.

Das Projekt „Sprachpaten“ wird über die Freiwilligen-Agentur Dingolfing-Landau organisiert und ist ein absoluter Gewinn für die Schule. Die Agentur stellt den Kontakt zu Ehrenamtlichen her und unterstützt bei Bedarf mit Tipps, Tricks und Vorgesprächen.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

   

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de



Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.