Samstag, 13 Juli 2024

Kinder auf museale Perlen in der Heimatgemeinde hinzuführen, ist die Absicht der
Interessengemeinschaft für Heimatgeschichte. Dazu überbrachten Dr Konrad Auwärter, Hans
Störringer und Werner Petschko vom Geschichtsverein eine Überraschung für die drei heurigen
Pilstinger Erstklassen an Rektrorin Frau Schober und den drei Klassenlehrerinnen, passend zum
diesjährigen Schulmotto.
Die Idee entstand dazu beim Geschichtsverein bereits im September letzten Jahres. Denn
gleichzeitig mit dem Schulbeginn wurde der für den Film „Schule der magischen Tiere III“ aus dem
Auwärter-Museum präparierte Opel Blitz Baujahr 1938 erneut von der Produktionsfirma
angefordert. So wurde damals jede Erstklasse auch vor dem Filmbus in Pilsting fotografiert. Zu dem
persönlich gewidmeten Buch erhalten nun die jüngsten Schülerinnen und Schüler ein Foto ihrer
Klasse sowie ein Autogramm des Bus-Fahrers und Tierentdeckers im Film, Mr. Mortimer Morrison
(gespielt von Milan Peschel). Wie Rektorin Karolina Schober betonte, passte diese Akton zu dem
diesjährigen Schulmotto „Lesen verbindet“. Das Filmbuch kann seinen Teil zur Lesefreudigkeit
beitragen. Die drei Klassenlehrerinnen Evis Schweickl, Regina Stern-Schmid und Monika
Reitberger bestätigten die bisherige Leseweiterentwicklung in den vergangenen Monaten. Dr.
Konrad Auwärter freute sich, dass sein Oldtimer, mit der Kunst der Handwerker vor über 80 Jahren
gebaut, heute noch Anziehungsobjekt ist.

 

 

 lesen verbindet

 

 

 

 

 

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de



Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.