Mittwoch, 22 Mai 2019

Sommerfest 2018Sportlich ging's am Freitagnachmittag beim Sommerfest der Hans-Carossa Grund- und Mittelschule Pilsting zu: bei diversen Stationen, ähnlich einem Parcours auf dem ganzen Gelände, bewiesen sich die Schüler bei verschiedenen Disziplinen wie Dosenwerfen, Skifahren im 4er-Team oder beim Pedalo-Rennen. 
 
 

 Zudem hatte der Elternbeirat mit deftigen Schmankeln und Süßem für einen wahren Wohlfühl-Faktor im überdachten Pausenhof gesorgt. Trotz leichtem Nieselregen konnte dort, schön im Trockenen, der Nachmittag ausgiebig genossen werden.

Rektorin Karolina Schober begrüßte in der Turnhalle ihre Schüler, aber auch viele Geschwister-Kinder, Eltern und Großeltern, die sich den Nachmittag für das Schulfest freigenommen hatten. Mit Gesang und einem bayerischen Tanz stimmten die Klassen ihre Mitschüler und Gäste auf den quirligen Nachmittag ein. Bürgermeister Josef Hopfensperger freute es so viele Gäste in der Schulturnhalle zu sehen und zudem die Schüler – fast allesamt – in ihren Schul-T-Shirts der GMS Pilsting. Sein Dank galt dem Elternbeirat für ihre Arbeit insgesamt, insbesondere aber für diesen Tag beim Schulfest, sowie dem Lehrerkollegium, Schulamtsdirektor Stefan Pielmeier und den Leiter der Lebenshilfe-Schule Landau Jürgen Horn. Konrektor Alfred Jahrstorfer gab nochmals das Programm für den Nachmittag durch: von 14.30 Uhr bis 16 Uhr konnten sich die Schüler an den verschiedenen Stationen im Gelände, aber auch im Haus selbst austoben. Die Stationen wurden von den Klassen selbst betreut, wobei sich die Schüler in ihren Schichten abwechselten. Die 3a betreute das Dosenwerfen am Sportplatz, wobei die Werfer ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellten. Beim Barfußparcours der 3b am Marktplatz im 2. Stock waren verschiedene Materialien ausgelegt und es weniger um Geschick, vielmehr um das „Erfühlen“ ging. Viel zu lachen gab es bei der 4a, beim Skifahren im 4-er-Team, wobei es hier um Teamgeist ging: synchrone Abläufe brachten ans Ziel, wobei der Fall auf den weichen Rasen Sommerfest 2018weder weh tat, noch sonderlich schlimm war – im Gegenteil. Bei der 4b wurde das Bobbycar-Rennen veranstaltet, das den Schülern sichtlich Spaß machte. Am selben Programmpunkt wurde das Zielwerfen absolviert. Bei der 4c versuchten sich die Schüler am Lineal-Weitwurf. Beim Pedalo-rennen der 5a standen die Schüler helfend bei Seite, denn das Gleichgewicht auf den Pedal-Tretern zu halten ist gar nicht so einfach. Bei der 6a und dem Glücksrad war Fortuna mit am Werk und bei der 7a konnten die Zielsicherheit mit dem Fußball unter Beweis gestellt werden. Die 8a/9a managten den Parcours und den Schießstand in der Turnhalle. Die 9a bot im Bereich der Mittagsbetreuung zudem frische Waffeln an, wobei der Erlös direkt in die Abschluss-Fahrt-Kasse floss. Bei der Offenen Ganztagsbetreuung gab es Bayerische Spiele zu absolvieren. Jeder Schüler hatte sein Stempelheft in der Klasse und je nachdem welche Stationen bewältigt wurden gab es einen Stempel.

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Hans-Carossa-Grund- und Mittelschule  |   Lindenstraße 1  |   94431 Pilsting  |   T: 0 99 53 / 9 32 03-0  |   F: 0 99 53 / 9 32 03-19  |  E: volksschule@vs-pilsting.de

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie unter Datenschutz.